Veranstaltungen 2021

 

Blomberg Rhythmic Movement Training Level 1

Rhythmische Bewegungen und Primitive Reflexe

Kursleitung:
Susan Singer-Carpenter, Heileurythmistin und Blomberg Rhythmic Movement Training Consultant/Instructor
Website: rhythmische-bewegung.de

Termin:
Samstag 13. Februar 2021: 10-19 Uhr
Sonntag 14. Februar 2021: 09-16 Uhr

Ort: Seminar für Waldorfpädagogik, Eingang Berufsfachschule Hufnerstr. 20, 22083 Hamburg-Barmbek

Teilnahmegebühr: 300.- Euro

Das Blomberg Rhythmic Movement Training basiert auf spontanen rhythmischen Bewegungen, die das Baby im Laufe der normalen motorischen Entwicklung im ersten Lebensjahr selbst ausführt. Diese Bewegungen stimulieren die basalen Sinne und fördern dadurch die weitere Entwicklung des Gehirns und der Motorik. Sie wirken sich aus auf den Muskeltonus, die Aufmerksamkeit und das Verhalten.*)

Dieses Seminar legt die Grundlagen des Blomberg Rhythmic Movement Trainings.

  • Sie lernen, wie sie rhythmische Bewegungen mit einzelnen Kindern einsetzen können:
    - um den Muskeltonus zu regulieren, die Impulskontrolle zu erhöhen
    - das Gehirn zu stimulieren, die Aufmerksamkeit zu verbessern
    - hyperaktive Verhaltensweisen zu verringern
  • Es vermittelt einen kompakten Überblick über die sechs wichtigsten frühkindlichen Reflexe, die relevant sind bei Lern- und Verhaltensthematiken wie Konzentrationsproblemen, Lernunlust, AD(H)S).
  • Sie lernen die Reflexaktivität zu testen und mit bestimmten rhythmischen Bewegungen bzw. mit spezifischen isometrischen Übungen zu integrieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
praxis@rhythmische-bewegung.de
oder Telefon 040 678 33 40

------------
*) Weitere Informationen zum Blomberg Rhythmic Movement Training finden Sie  unter https://blombergrmt.iak-freiburg.de/termine Empfohlene Literatur von Dr. Harald Blomberg: „Bewegungen die heilen“, www.vakverlag.de

 

 

Blomberg Rhythmic Movement Training Level 2

Rhythmische Bewegung, Emotionen und innere Führung

Kursleitung:
Susan Singer-Carpenter, Heileurythmistin und Blomberg Rhythmic Movement Training Consultant/Instructor
Website: rhythmische-bewegung.de

Termin:
Samstag, 27. Februar 2021: 10-19 Uhr
Sonntag, 28. Februar 2021: 09-16 Uhr

Ort: Seminar für Waldorfpädagogik, Eingang Berufsfachschule Hufnerstr. 20, 22083 Hamburg-Barmbek

Teilnahmegebühr: 300.- Euro

Zum Hintergrund:
Nicht nur für die motorische und neuronale Entwicklung, sondern auch für die emotionale Entwicklung sind die rhythmischen Bewegungen des Kleinkindes wichtig. Dies hat Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter.

Besonders Kinder mit motorischen Einschränkungen erhalten unter Umständen durch die Bewegungsunterversorgung zu wenig Stimulation des Limbischen Systems und entwickeln aufgrund dessen nur eine schwache Fähigkeit zur Selbstbehauptung,

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

  • Sie erwerben die Kompetenz, die basalen Reflexe zu integrieren, die besonders stark emotionale Reaktionen und die emotionale Stabilität beeinflussen – das sind insbesondere der Furcht-Lähmungs-Reflex und der Moro-Reflex.

  • Sie erfahren, welche emotionalen Reaktionen während des Rhythmic Movement Trainings auftreten können, wenn Traumata oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorliegen.

  • Sie üben, wie Sie die rhythmischen Bewegungen einsetzen können, um mit Emotionen in Kontakt zu kommen und wie Sie die Emotionslage dann stabilisieren.

  • Sie lernen, die exekutiven Funktionen des präfrontalen Kortex mit rhythmischen Übungen anzuregen und zu aktivieren, um damit ein Gleichgewicht zwischen Denken und Fühlen herzustellen.

     

Voraussetzung: BRMT Level 1 oder „BRMT Beweglichkeit 1“

 

Blomberg Rhythmic Movement Training Level 3

Rhythmische Bewegungen: Dyslexie

Kursleitung:
Susan Singer-Carpenter, Heileurythmistin und Blomberg Rhythmic Movement Training Consultant/Instructor
Website: rhythmische-bewegung.de

Termin:
Samstag, 20. März 10-19 Uhr
Sonntag, 21 März 09-16 Uhr

Ort: Seminar für Waldorfpädagogik, Eingang Berufsfachschule Hufnerstr. 20, 22083 Hamburg-Barmbek

Teilnahmegebühr: 300.- Euro

Unsere Lese- und Schreibfähigkeit wird von sehr unterschiedlichen Faktoren beeinflusst: vom Sehen, von der Fähigkeit zur akustischen Lautdifferenzierung sowie von unseren motorischen Fähigkeiten.

  • In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie unintegrierte frühkindliche Reflexe und andere motorische Einschränkungen erkennen können, die bei Dyslexie eine Rolle spielen.
  • Außerdem lernen Sie, wie Sie  die Lese- und Schreibfähigkeiten über rhythmische Bewegungen und Integration der Reflexe balancieren und integrieren können.

Voraussetzung: BRMT Level 1, empfohlen: BRMT Level 2

 

Blomberg Rhythmic Movement Training - Beweglichkeit 1

Schmerzmanagement

Kursleitung:
Susan Singer-Carpenter, Heileurythmistin und Blomberg Rhythmic Movement Training Consultant/Instructor
Website: rhythmische-bewegung.de

Termin:
Samstag, 10. April 10-19 Uhr
Sonntag, 11 April09-16 Uhr

Ort: Seminar für Waldorfpädagogik, Eingang Berufsfachschule Hufnerstr. 20, 22083 Hamburg-Barmbek

Teilnahmegebühr: 300.- Euro

Der Kurs beinhaltet die Grundideen des BRMT.

  • Der Zusammenhang zwischen Muskelspannung in Verbindung mit emotionalem Stress und aktiven Stressreflexen wird aufgezeigt und
  • Sie lernen, wie Sie damit arbeiten können.
  • Das Verständnis der Einfluss der primitiven Reflexen auf falsche Muskelspannungen, Deformationen der Wirbelsäule und Gelenke sowie auf Arthrose bei Erwachsenen wird vertieft.

Voraussetzung: keine; empfohlen: kinesiologische Grundkenntnisse oder Erfahrung in der Arbeit mit Klienten

 

 

Blomberg Rhythmic Movement Training - Beweglichkeit 2

Schmerzmanagement

Kursleitung:
Susan Singer-Carpenter, Heileurythmistin und Blomberg Rhythmic Movement Training Consultant/Instructor
Website: rhythmische-bewegung.de

Termin:
Samstag, 24. April 10-19 Uhr
Sonntag, 25 April 09-16 Uhr

Ort: Seminar für Waldorfpädagogik, Eingang Berufsfachschule Hufnerstr. 20, 22083 Hamburg-Barmbek

Teilnahmegebühr: 300.- Euro

BRMT Beweglichkeit 2 richtet sich an Teilnehmer, die bereits BRMT Beweglichkeit 1oder BRMT Level 1 und BRMT Level 2 besucht haben.

In diesem Kur lernen Sie

  • das Testen und Integrieren der primitiven Reflexe. Hierbei geht es insbesondere um den Zusammenhang von falscher Muskelspannung, Schmerz, Arthrose und Gelenkdeformationen auf verschiedenen Ebenen: Kiefergelenke, Nacken, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule, Hüfte, Beine, Knie, Füße, Schultern und Ellbogen.
  • die Integration aller Reflexe die in Zusammenhang mit einem rotierten Becken stehen und arbeiten u.a. auch mit Hüftschmerzen, um einer Arthrose der Hüftgelenke  vorzubeugen.

Voraussetzung: BRMT Beweglichkeit 1 oder BRMT Level 1 und BRMT Level 2